Sie sind auf der Seite: Das Innovationslabor/Teams/Vorhaben

Details

Ruhr Compounds GmbH

Die Ruhr Compounds GmbH verarbeitet Gummireststoffe zu hochwertigen Kunststoffen. Unser innovativer und marktreifer Werkstoff, Elastomerpulver Modifizierten Thermoplaste – kurz: EPMT, spart Rohstoffkosten und ermöglicht unseren Kunden die Erhöhung ihrer Materialeffizienz.

Dichtungsprofile, Dämpfung oder Handgriffe – Gummimaterialen sind in vielen Bereichen unverzichtbar. Nach Ende der Nutzung ist ein Recycling schwierig. Die Werkstoffe werden heute noch in Zementöfen verbrannt, lagern auf Deponien oder werden z. B. als Fallschutzmatten downgecycelt. Weltweit werden jährlich 22 Millionen Tonnen Gummi produziert – sinnvolle werkstoffliche Verwertungsstrategien für Gummireststoffe fehlen.

In seiner langjährigen Mitarbeit in verschiedenen Projekten des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT hat das Unternehmensteam das werkstoffliche Recycling von Gummiresten optimiert. Diese werden zu Pulvern bzw. kleinkörnigen Granulaten zerkleinert und zu EPMT verarbeitet. Durch die eingesetzten Technologien können EPMT-Werkstoffe aus bis zu 80 Massenprozent aus Gummireststoffen bestehen. Die Ruhr Compounds GmbH produziert die EPMT-Werkstoffe und vertreibt diese. Zusätzlich bieten wir ein Dienstleistungspaket an, das kundenindividuell EPMT-Einsatzpotenziale ermittelt und unseren Kunden die optimale technologische und wirtschaftliche Nutzung der EPMT-Werkstoffe garantiert.

Ansprechpartner: 

Ruhr Compounds GmbH
Dr. Holger Wack
Hüttemannstraße 40
44137 Dortmund
Tel. 0231 / 91427-32
Fax 0231 / 91427-33
holger.wack@ruhr-compounds.de

 

 

Press Ctrl-D to bookmark this page